Der Konvertit – Stefan Schubert

Der_Konvertit150

Ein packender Thriller, dessen Brisanz momentan aktueller ist denn je.

Verdammt nah an der Realität. Ein Buch, das ein Schreckenszenario aufzeigt, wie es hoffentlich in der Realität nie passieren wird. Der gesamte Plot ist so srschreckend plausibel, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte. Nach und nach verbinden sich einzelne Handlungen und werden zu einem erschreckend realen Finale. Interessant fand ich den Einblick in Polizeiarbeit, mit allen Schattenseiten. Wie man sich auch in Wirklichkeit vorstellen kann werden hier Ermittlungen behindert, z. B. durch Animositäten von Behörden-Chefs. Spannend auch der Blick auf die GSG-9.
Der Wechsel zwischen realen Behörden und Personen und fiktiven Elementen, lässt die Spannung immer weiter steigern. Nach dem Lesen habe ich das Haqqani-Netzwerk und Sirajuddin Haqqani gegoogelt und festgestellt er steht wirklich auf der FBI Most Wanted List, Kopfgeld von 5 Millionen Dollar. Gänsehaut pur.

Stefan Schubert ist Ex-Polizist und Star der deutschen True-Crime-Autoren. Seine engen Beziehungen zu Spezialeinheiten und Polizisten verleihen seinen Büchern eine große Authentizität. Von ihm erschienen dieSpiegel – Bestseller Gewalt ist eine Lösung und Wie die Hells Angels Deutschlands Unterwelt eroberten sowie die beiden weiteren True-Crime-Titel Inside Polizei- und Gangland Deutschland. Der Konvertit ist sein erster Thriller.

Deutschland ist Ziel eines islamistischen Terroraktes geworden und die soziale Balance der gesamten Gesellschaft droht zu kippen. Doch wie weit darf man gehen, um die Demokratie zu verteidigen?

Die Ermittlungen der zuständigen Kommissare Toni Sander und Karin Langenscheidt werden durch ein Dickicht aus Behördenegoismus, Bürokratie und Rassismus in den eigenen Reihen erschwert. Unter Nichtbeachtung deutscher Gesetze paktiert Berlin mit amerikanischen Geheimdiensten und wird immer tiefer in einen Sumpf aus Verbrechen gezogen. Selbst vor Mord scheinen deutsche Behörden nicht mehr zurückzuschrecken. Inmitten dieses Chaos ist polizeiliche Arbeit kaum möglich, und das in einer Zeit, in der ein weiterer großer Anschlag droht. Ein Wettlauf gegen einen unsichtbaren Gegner beginnt.

Der Konvertit von Spiegel-Bestsellerautor Stefan Schubert ist ein actionreicher Thriller, der ein düsteres Zukunftsszenario zeichnet und bei dem keine der handelnden Figuren ohne Schuld zu sein scheint. Gleichzeitig ist das Buch eine Abrechnung mit dem Krieg gegen den Terror und enthält viele Themen, über die aktuell diskutiert wird: ISIS-Terror, NSA-Skandal, Snowden-Dokumente, Deutschlands Rolle in dem schmutzigen Krieg, das Wegschauen der Politik bei völkerrechtswidrigen Aktionen der Amerikaner hier im Land, die Spaltung der Gesellschaft sowie eine wachsende Islamfeindlichkeit und institutioneller Rassismus.

Related posts