Startreihe zwei für die beiden Porsche 919 Hybrid

Beim vierten Lauf zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC starten die beiden Porsche 919 Hybrid aus der zweiten Startreihe. Die amtierenden Weltmeister Timo Bernhard (DE), Brendon Hartley (NZ) und Mark Webber (AU) belegten Platz drei. Neben ihnen reihen sich die aktuellen Tabellenführer Romain Dumas (FR), Neel Jani (CH) und Marc Lieb (DE) mit dem Schwesterauto zum Sechsstundenrennen auf dem Nürburgring ein, das am Sonntag um 13:00 Uhr beginnt.

In der WEC zählt der Durchschnitt der jeweils schnellsten Runde von zwei Fahrern für die Startaufstellung. Auf dem Nürburgring bestritten Bernhard/Webber (Startnummer 1, 1:39,861 Minuten) und Jani/Lieb (Startnummer 2, 1:39,893 Minuten) die Qualifikation. Während der 20-minütigen Sitzung war die Strecke nahezu trocken, zum Ende hin setzte erneut Regen ein.

Im dritten freien Training, das am Morgen auf nasser und später abtrocknender Strecke stattfand, legte Mark Webber die schnellste Runde in 1:41,002 Minuten vor. Das Schwesterauto belegte Platz fünf, hier fuhr Marc Lieb die schnellste Runde in 1:42,239 Minuten.

Eurosport überträgt das gesamte Rennen live und kostenlos im Internet unter: goo.gl/py3P2g

Related posts